Lastwagen auf dem Hof von GekoBerlin/Prenzlau. Ab sofort kommen in Berlin auch frische Lebensmittel aus der Uckermark auf den Tisch. Dafür sorgt jetzt der KombiBus, der bisher schon innerhalb des Landkreises erfolgreich Güter transportiert hat. »Zur Grünen Woche in Berlin starten wir auch mit der Anbindung an die Bundeshauptstadt«, zeigt sich Lars Boehme begeistert. »Unsere Busse sammeln die Lebensmittel von regionalen Produzenten ein und bündeln sie an einem von der GEKO bereitgestellten Standort.
«Von dort, so der Geschäftsführer der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG), bricht die
gesamte Ladung dann gemeinsam nach Berlin auf, und zwar an Bord eines modernen
Kühlfahrzeugs der GEKO. »Durch unseren täglichen Ringverkehr nach Berlin bieten wir optimale
Möglichkeiten Produkte schnell und einwandfrei zum Kunden zu liefern. Daher wollen wir auch den
Kleinsterzeugern der Uckermark unsere freien Kapazitäten zur Verfügung stellen.«, ergänzt
Betriebsleiter Dr. Jürgen Streblow. »Und natürlich ist auch uns als uckermärkischem Unternehmen
daran gelegen, Kräfte zu bündeln und die Wirtschaft im Landkreis zu stärken.« Weiterführende Informationen im Roten-Renner.de, 27.01.2014; Foto: Constantin Pitzen